Fingerabdrücke auf Kunststoffen

Kunststoffe sind längst nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Dadurch, dass sie für unterschiedliche Anforderungen quasi „maßgeschneidert“ werden können, ist das Anwendungsgebiet für Kunststoffe riesig. PP, PE, PC und PET sind nur einige Materialien, die wir täglich in Händen halten.

Werden Kunststoffe zu glatten Oberflächen verarbeitet, haben sie nicht-saugende Eigenschaften, sodass bei Berührung Spuren auf ihnen zurückbleiben. Latente Spuren auf Asservaten aus Kunststoff können deshalb unkompliziert mit EVISCAN untersucht und digital gesichert werden.

Mögliche Gegenstände, auf denen Fingerspuren festgestellt werden können, sind neben Plastikflaschen beispielsweise auch Verpackungsmaterialien, Folien, Einkaufstüten, Müllsäcke, u.v.m.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden